a|b|c|d|e|f|g|h|i|j|k|l|m|n|o|p|q|r|s|t|u|v|w|x|y|z|#|V.A. 




· Artikelansicht

Latexxx Teens

CD "Adrenochrome Redux"


Artikel-Nr.: 00175130
Label: DWA / DWV (ex DeathWatch Asia)

Preis: 12.99 €, inkl. MwSt. zzgl. Transp.-/Versandkost.


Anzahl:    

Information:
Adrenochrome. Für alle hartgesottenen Gothics wir dieser Begriff für immer gleichbedeutend mit ihrer Ikone THE SISTERS OF MERCY verbunden sein, dem Titel ihres ersten Releases. So ist es im "Black October" des 30. Jubiläumsjahres der The Sisters Of Mercy, dass die italienischen LATEXXX TEENS ihr Album "Adrenochrome Redux" veröffentlichen. Doch dieser Titel ist keine oberflächliche Anspielung auf die Meister, jedoch beinhaltet "Adrenochrome Redux" eine beeindruckende Coverversion von "Temple Of Love" (feat. LORD OF THE LOST-Sänger Chris Harms) sowie einen Remix des langjährigen SISTERS OF MERCY-Mitglieds Simon Denbigh von den kürzlich wiederbelebten SISTERS-Zeitgenossen THE MARCH VIOLETS, mit Gesang von Rosie Garland von THE MARCH VIOLETS selbst. Insgesamt ist "Adrenochrome Redux" eine epische und harmonische 13-Track-Compilation von Raritäten und Remixen, welche so noch nie auf CD erhältlich waren. Ein wirkliches "Redux": 5 Tracks bisher nur digital erhältlich, Neuaufnahmen von 2 frühen LXT-Klassikern mit neuen Livedrum-Sound, 5 brandneue Remixe sowie die "Temple Of Love"-Coverversion. Für die ersten 5 Tracks konnten die LATEXXX TEENS, welche ihren Gitarristen Fabrice La Nuit mit den DOPE STARS INC teilen, Victor Love von den DOPE STARS INC als Co-Produzenten gewinnen. Diese 5 Titel wurden ursprünglich 2010 in rein digitaler Form als "Adrenochrome" EP veröffentlicht. Jeder der folgenden Tracks ist eine radikale Bearbeitung in den verschiedenen Stilen von DeathWatch Asia-Künstlern wie TERROLOKAUST, FREAKANGEL, DYM und Siva Six sowie eine außergewöhnliche Re-Interpretation der THE MARCH VIOLETS. Die schon fulminante Tracklist wird noch abgerundet durch die Neueinspielung der beiden LATEXXX TEENS-Klassiker "Viral Sublimation" und "(S)aint (R)evolution", ursprünglich 2006 auf der EP "Moloko & Ultraviolence" zu finden.2003 gegründet und inspiriert von Acts wie SHOTGUN MESSIAH, MARILYN MANSON, WHITE ZOMBIE, SEX PISTOLS und MURDERDOLLS ist Italiens erster Industrial-Glam


Tracklist:
01. Nemesi, 02. Destroy Everything (For A Better Tomorrow), 03. Eternity, 04. Black Heart, 05. Adrenochrome, 06. Temple Of Love (feat.Chris Harms from LORD OF THE LOST), 07. Black Heart (THE MARCH VIOLETS Remix feat. Rosie Garland), 08. Nemesi (FREAKANGEL Remix), 09. Destroy Everything (DYM’s Simulated Society Remix), 10. Eternity (SIVA SIX Remix), 11. Adrenochrome (TERROLOKAUST Remix), 12. Viral SublimiNation Redux, 13. (S)aint (R)evolution Redux


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:


Industriegebiet
CD
"Wer schön sein will muss sterben"
Preis: 14.99 €
Details

davaNtage
CD
"virus:hate:ep [ltd]"
Preis: 5.99 €
Details

Leæther Strip
T-SHIRT
"'Yes I´m limited' schwarz"
Preis: 15.99 €
Details

Warsaw Pact
CD-EP
"Six kicks in your heart"
Preis: 1.99 €
Details






Anzahl Artikel: 7.116

Warenkorb

Im Warenkorb befinden sich:
Artikel: 0
Preis: 0.00 €
Versand: 0.00 €

Warenkorb anzeigen

Anmelden

Versandkosten




Wochenspecial


Novalis deux
"Q"
nur € 12,99

Pick of the Month


Atomic Neon
"Down"
nur 9,99 €

Black Rain App

Like us